VOCALINO Penzing



Chorschule

Organisation:
Zeit: jeden Donnerstag im Schuljahr
Erster Termin im Sommersemester: 15. Februar 2018
Gruppe I für 4 bis 5-Jährige (Kursnummer: 4010): 14:30- 15:15
Gruppe II für 5 bis 6-Jährige (Kursnummer: 4011): 15:45- 16:30

Ort: Zentrum für Musikvermittlung Wien 14
Cumberlandstraße 48, 1140 Wien

Leitung: Nicole Marte

Kursbeitrag: 100€/Semester (+30€/Schuljahr/Familie Mitgliedsbeitrag)
Geschwisterrabatt: für jedes weitere Kind 95€/Sem.
Überweisung auf das Konto:
Freunde des Zentrums für Musikvermittlung
Erste Bank BLZ 20111
BIC: GIBAATWWXXX
IBAN: AT27 2011 1295 1864 4500

Anmeldung: bitte online über diese Website unter Voranmeldung
Bitte bei der Einzahlung des Kursbeitrages Schülername, Kursnummer und Kursname angeben!
Die Anmeldung ist für das gesamte Schuljahr verbindlich.

Mindest Teilnehmeranzahl: 8 Kinder


Die Chorschule VOCALINO bietet die Möglichkeit ganz früh mit dem Singen zu beginnen.


Sich musikalisch ausdrücken ist ein menschliches Grundbedürfnis und Singen ist die einfachste und natürlichste Form, dies zu tun.

Dabei geht es in den Unterrichtsstunden nicht nur um das Erlernen von Liedern, sondern auch um das Experimentieren mit Geräuschen, Klängen und Tönen, das Hören und das Erleben von Stille, phantasievolle Stimmübungen, das Entdecken der eigenen Stimme und um den bewussten Umgang mit dieser, Haltung und körperlichen Einsatz beim Singen, die Erfahrung des Zusammenklangs in einer Gruppe, das Erlernen von musikalischen Begriffen und Notation in Form von Spielen, Solmisation in der einfachsten Form, Rhythmus-Spiele und body percussion und um authentischen Ausdruck und Interpretation.

Neben den gesangsspezifischen und musikalischen Inhalten liegt uns sehr viel daran, dass die Kinder lernen, aufeinander zu hören, aufeinander Rücksicht zu nehmen, sich musikalisch auszudrücken, sich einerseits in der Gruppe zu behaupten, andererseits bereit sind, sich zurückzunehmen.

Kurz gefasst, es geht auch um soziales Lernen.

Beim Liedrepertoire achten wir auf inhaltliche und musikalische Vielfalt. Lebenswirklichkeiten sollen ebenso vorkommen wie Phantasiegeschichten. Offenheit gegenüber unkonventioneller Harmonik und anderen Kulturen und Sprachen ist uns auch ein großes Anliegen.

Unser oberstes Ziel ist es, den Kindern Freude und Spaß an der Musik und am Singen zu vermitteln.