Barbara Sattler


Tasteninstrumente

Ihr musikalischer Werdegang nahm seinen Anfang an den Musikschulen Neusiedl am See und Frauenkirchen, wo sie mit sieben Jahren ihren ersten Klavierunterricht erhielt. Eine besondere Liebe von Barbara Sattler galt schon in frühen Jahren der Kammermusik, was ihr beim Jugendmusikwettbewerb „Prima la Musica“ neben zahlreichen ersten Preisen in der Kategorie Klavier solo auch ebensolche in der Kategorie Kammermusik einbrachte.

Ihr Weg führte über das Joseph-Haydn-Konservatorium in Eisenstadt schließlich an die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, wo sie Klavier bei Sibylla Joedicke und Adrian Cox sowie als zweites Instrument Orgel bei Florian Pagitsch studierte. Sowohl das Bakkalaureat als auch das Magisterstudium der Instrumentalpädagogik Klavier schloss sie mit Auszeichnung ab. Zahlreiche Kurse, unter anderem bei Friedrich Cerha, Marialena Fernandes und Eva Salmutter lieferten darüber hinaus wertvolle Anstöße und eröffneten neue Perspektiven.

Da jede Form des Musizierens eine körperliche Dimension mit einschließt, lag für Barbara Sattler ein Schwerpunkt ihres Studiums auf der Auseinandersetzung mit Methoden der Schulung der Körperwahrnehmung. Dazu zählen die Franklin-Metode, Feldenkrais, Mentales Training, Musikphysiologie und Auftrittscoaching.

In den letzten Jahren hat sie aber vor allem die Zusammenarbeit mit SängerInnen in ihren Bann gezogen. Die Begeisterung für die Liedbegleitung verdankt sie dabei vor allem dem Unterricht zweier herausragender Vertreter dieses Genres: Stephen Delaney und Norman Shetler. Von diesen Vorbildern inspiriert setzt sie derzeit ihre Studien in der Meisterklasse des renommierten Liedbegleiters Julius Drake an der Kunstuniversität Graz fort.

In ihrer regen Konzerttätigkeit im In- und Ausland begeistert sie sich unter anderem für Konzerte an ungewöhnlichen Aufführungsorten und vor einem „untypischen“ Klassik-Publikum und engagiert sich in diesem Sinne mit Vorliebe für Musikvermittlungsprojekte.


Als Klavierpädagogin ist es mir ein besonderes Anliegen, auf die Individualität und die ganz unterschiedlichen Ansprüche und Ziele meiner Schülerinnen und Schüler gezielt eingehen zu können. Ich möchte sie darin unterstützen, herauszufinden, was sie begeistert, was es ist, das ihre musikalischen Energien freisetzt, welche Musik sie besonders anspricht und sie damit dazu befähigen, eigene Ziele zu bestimmen.

Meine Begeisterung fürs Musizieren, deren Grundstein durch meine eigenen Lehrerinnen und Lehrer gelegt wurde, will ich als Lehrende an sie weitergeben.



Anmeldung zum Unterricht
persönlicher Kontakt zu Barbara Sattler: mail.barbara.sattler@gmail.com
(c) Christina Tavolato-Wötzl