Carles Muñoz Camarero



Cello

Der in Barcelona geborene Cellist Carles Muñoz Camarero machte seine ersten musikalischen Gehversuche am Cello im Alter von fünf Jahren. 2012 schloss er sowohl sein Konzertfachstudium für Cello - Gambe als zweites Instrument - an der Hochschule für Musik Kataloniens (ESMuC), als auch sein Publizistikstudium an der Universität Ramon Llull ab.
Nach Beendigung seines klassischen Studiums widmete er sich hauptsächlich anderen Musikwelten: Weltmusik, Jazz, Flamenco, usw., wo Improvisation immer eine zentrale Rolle spielte. Aus diesem Grund hat er 2015 begonnen, IGP Jazzvioloncello bei Andreas Schreiber an der Anton Bruckner Privatuniversität zu studieren.
Zu seinen Lehrern gehörten Arnau Tomàs (Cuarteto Casals), Ernst Reijseger, Andreas Schreiber und Peter Herbert.

Mit folgenden Bands ist er im In- und Ausland (von Norwegen bis Spanien, von Portugal bis Österreich) zu hören: Billy&Johnny (Freaky-Folk); Lofoten Cello Duo (Weltmusik); SIMSA Fünf (Jazz Quintett); ZINQ (Klassik-Jazz), Laures (Jodeln und Obertongesang). Mit Raynald Colom (Trompete), Neil Harbisson (Cyborg-Aktivist), Aupa Quartett (Jazz Streichquartett) und Wouter Vandenaabele (Folk Geiger) stand er schon auf der Bühne.

Carles:
Ich hatte das große Glück von großartigen Musikern lernen zu dürfen. Daher ist es für mich eine Selbstverständlichkeit, dieses Wissen der nächsten Generation weiterzugeben. Ich fühle mich geradezu moralisch dazu verpflichtet. Die Schüler und Schülerinnen profitieren von dem Wissen um Spieltechnik und musikalischer Gestaltung, so wie ich einmal profitiert habe. Mit der Basis können sie sich selbst dann weiterentwickeln und selbst experimentieren.

Links:
https://www.billyandjohnny.com/
https://www.lofotencelloduo.com/

Anmeldung hier
persönlicher Kontakt zu Carles Muñoz Camarero: carlures@gmail.com