Musicalprojekt Max und die Käsebande



Ein Musik-Criminal von Peter Schindler

23. und 24.Mai 2014 im Louis Braille Haus

Mitwirkende:

Kinderchor Penzing
Chorleitung: Beate Länger-Oelz und Nicole Marte
Band: Nicole Marte
Regie: Christina Rauchbauer
Kostüme/Bühnenbild: Stefanie Jakwerth und Michaela Pils
Licht: Werner Pils
Ton: Phan Quoc Bao Vu


Inhalt des Musicals
Das Käsereich Käsien ist ein kleines Käseland und ein Paradies für jeden Käseliebhaber. Senner und Käser aus der ganzen Welt sind deshalb vor langer Zeit nach Käsien gekommen und produzieren hier den besten Käse der Welt. Die Jahreshauptversammlung der internationalen Käser ist normalerweise ein freudiger Anlass. Doch dieses Jahr herrscht große Aufregung: Käsekönig Kurt wurde von seinem ehemaligen Schatzkanzler Yogi Yoghurt und dessen Jandlanger Rolly Harzer geputscht. Die beiden wollen mit einem faden Einheitskäse den Käseweltmarkt erobern. Die einheimischen Käser befürchten das Schlimmste. In ihrer Verzweiflung verbünden sie sich mit den pfiffigen Mäusen der Käsebande und deren Anführer Max. Kann es ihnen gelingen, die Krone im Käsereich rechtmäßig König Kurt und seiner Tochter Mozzarella zurückzuführen? (Zitiert vom CD-Cover Carus 12.811/99)

Kurzbericht
Die Aufführungen übertrafen sowohl in den Leistungen der Kinder als auch im Besucherandrang unseren Erwartungen. Über 700 Menschen besuchten die drei Aufführungen im Louis Braille Haus, darunter 17 Schulklassen aus 3 Bezirken Wiens.

Die Bezirkszeitung berichtete: siehe Presse

Fotos!

DANKE für die Unterstützung!
Alexander´s Küchenmeisterei
Der Schweizer www.derschweizer.eu
Rumpel, Fleisch und Feinkost - Hietzinger Hauptstraße
Walserstolz - die Vorarlberger Käsespezialität
Odysseus - Griechisches Restaurant in der Penzingerstraße
alwa&deli
Fabry, dem Juwelier in der Nisselgasse
ERSTE BANK

Wien Kultur
Bezirk