Zentrum für Musikvermittlung

Lukas und die Götterfunken – ein Beethovical

photo credit: Julia Wesely
grafik: Christoph Aichinger

Ein Musical über Glück und Freundschaft

Im Land der Götterfunken herrscht Unruhe. Ein Monster treibt sein Unwesen.
Hilfe scheint zu nahen, als es den Außenseiter Lukas in diese Traumwelt verschlägt.
Lukas ist schwerhörig. Verzweifelt, ohne Freunde und scheinbar vom Glück verlassen trifft er in diesem wundersamen Land auf freundliche Bewohner wie den redegewandten Tinnitus, den fröhlichen Ohrwurm oder das lautstarke Pärchen Trommel und Fell. Sie zeigen ihm, was im Leben wirklich wichtig ist.

Kinderchor Penzing
Leitung: Beate Länger-Oelz und Nicole Marte
Libretto/Drehbuch: Alexandra Schöler-Haring und Nicole Marte
Komposition: Bernhard Höchtel
Band: Teresa Mayerhofer (Klavier), Clara Wigelbeyer (Cello), Anna Wigelbeyer (Violine), Finn Schöler (E-Gitarre), Bernhard Höchtel (Perkussion)
Kostüme: Hannah König
Maske: Lea Laura Winter
Regie: Alexandra Schöler-Haring
Regieassistenz: Katharina Huainigg
Tontechnik: Johannes Obernhuber
Ton am Set: Matthias Ermert
Kamera: Reinhard Mayr
2. Kamera: Christian Thüringer

Diese 7. Musicalproduktion des Kinderchor Penzing hätte im Mai 2020 im Lorely Saal stattfinden sollen. Aufgrund von Covid-19 musste sie leider abgesagt werden.
Bevor dieses Werk allerdings in den Schubladen verschwindet, beschlossen die Chorleiterinnen Beate Länger-Oelz und Nicole Marte kurzerhand, einen Film zu drehen. Somit hat das ZMV nun eine erste Filmproduktion gewagt.

Auch die am 25.1. geplante Filmpremière musste coronabedingt abgesagt werden. Der Termin wird bekanntgegeben.
Unter der Schirmherrschaft von Michaela Schüchner, Bezirksvorsteherin von Penzing, wird sie in den Breitenseer Lichtspielen über die Bühne gehen.
Termindetails folgen!

Termine:
Filmpremière wird voraussichtlich im März stattfinden. Genaueres wird bekanntgegeben…
Es sind auch weitere Termine für Schulklassen geplant.

Hier geht es zur Bestellung der DVD.

Artikel in der Bezirkszeitung am 21.12.2020

BCD >> 001 >> 1 >> SCT >> GIBAATWWXXX >> Freunde des Zentrums für Musikvermittlung >> AT972011129518644501 >>  >>  >>  >> Spende - Beethovical
Danke für ihre Spende
AT97 2011 1295 1864 4501
Text: Spende – Beethovical

Spendenaufruf
für die Filmproduktion
„Lukas und die Götterfunken – ein Beethovical“!

Aufgrund der Corona-Einschränkungen mussten die geplanten Musicalaufführungen in der Lorely abgesagt werden.
Um diese Produktion zum Beethovenjahr 2020 trotzdem realisieren zu können, wurde ein Film gedreht.
Dass eine Filmproduktion um vieles kostspieliger ist als Aufführungen, muss nicht erläutert werden.
Es geht um einen Mehraufwand von 10.000€.
6.000 sind gesichert. – 4.000€ fehlen noch.
Bitte helfen sie uns durch eine Spende!
Konto: Freunde des Zentrums für Musikvermittlung
IBAN: AT97 2011 1295 1864 4501
Text: Spende – Beethovical

Schaffen wir es bis zur Filmpremière im Jänner 2021, dieses Geld gemeinsam aufzustellen??

Beethovical – Spendenbarometer

100
86
BCD >> 001 >> 1 >> SCT >> GIBAATWWXXX >> Freunde des Zentrums für Musikvermittlung >> AT972011129518644501 >>  >>  >>  >> Spende - Beethovical
Danke für ihre Spende
AT97 2011 1295 1864 4501
Text: Spende – Beethovical


Unsere Sponsoren:


Sponsoring-Pakete für Firmen

  • Paket „Praeludium“ 1000 Euro (Werbefilm als Vorspann zum Film und Logo im Booklet, auf Plakat und auf der Website)
  • Paket „Mondschein“ 500 Euro (Logo im Filmabspann, im Booklet, am Plakat und auf der Website, Erwähnung im Newsletter)
  • Paket „Waldstein“ 250 Euro (Logo im Booklet, am Plakat, auf der Website)
    Allgemeine Informationen zu Werbemöglichkeiten:
  • 6 geplante Kinoaufführungen Winter/Frühling 2021 mit je 168 Sitzplätze/weitere 10 im Laufe des Jahres 2021 für Schulklassen/Verleih des Films dann jederzeit durch Schulen möglich
  • Unsere Social Media Aktivitäten auf der facebook Seite erreichen ca. 1000 Followers
  • Unser Newsletter wird vor und nach der Filmpremière verschickt und geht an 2000 Menschen
  • Unsere Website wird außergewöhnlich oft aufgerufen, weil Schülereltern nach Informationen über den Unterricht suchen, KonzertbesucherInnen nach Konzertereignissen Ausschau halten und Konzerthäuser nach möglichen Musikvermittlungskonzepten suchen.
  • An unseren 5 Standorten werden wöchentlich ca. 650 SchülerInnen unterrichtet. Überall gibt es Plakatwände.

    Alle Werbemöglichkeiten können noch an Ihre und unsere Möglichkeiten angepasst werden.
    Melden Sie sich einfach bei uns unter office@musikvermittelt.at
Nach oben scrollen