Zentrum für Musikvermittlung

(7.8.) Raskin & Fleischmann

Am 7.8.2015 um 20:15 trafen sich im wunderschönen Innenhof des Töpfelhauses zwei großartige junge Künstler zum Duo-Spiel. Ein Flügel wurde extra dafür angeschleppt.

Johannes Fleischmann, Violine
Philipp Raskin, Klavier

Philippe Raskin und Johannes Fleischmann lernten einander im August 2009 während des Festivals Pablo Casals de Prades durch einen glücklichen Zufall, eine ungeplante Umbesetzung, kennen. So studierten sie das Horntrio von Johannes Brahms ein und sind seit dem ein weltweit gefragtes, höchst erfolgreiches Duo.
Ihre Vorliebe für zeitgenössische Musik bildet einen wichtigen Schwerpunkt ihrer Programme und führte bereits zu mehreren Uraufführungen des Duos.
Zusätzlich zu ihren international beachteten Konzerten, halten Raskin & Fleischmann regelmäßig Meisterklassen und geben Workshops für Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Verhältnissen wie beispielsweise bei El Sistema Türkei, der Universität Medellín, im Slum Korogocho / Nairobi u.v.m.
Neben ihrem Debutkonzert im Wiener Musikverein führen das Duo dieses Jahr mehrere Konzerttourneen durch Kolumbien, Mexiko, Japan, Libanon, Türkei, Tunesien, Kenia, Spanien und USA. Für das Jahr 2014/15 ernannte das österreichische Außenministerium Raskin & Fleischmann zu NASOM („New Austrian Sound of Music“) – Botschaftern.
Aufgrund ihrer „herausragenden Darbietungen als kammermusikalisches Ensemble“ erhielten Raskin & Fleischmann den „Piano Chamber Music Award“ des ISA-Festivals 2014. 
Ihr Programm für das Konzert im ZMV14 entwickeln die beiden Ausnahme-Musiker rund um Brahms “Thuner Sonate”, Sonate A-Dur für Klavier und Violine, op. 100 – einer Liebes- und Lieder-Sonate, wie passend zum Motto unserer Konzert(zahlen)reihe „Song/Lied&Stimme“.

Wir danken der Klaviergalerie für freundliche Unterstützung!

Nach oben scrollen