Zentrum für Musikvermittlung

(4.5.)* strings and noise präsentieren „adieu m’amour“

Veranstaltungsort: Kreuzkirche
Cumberlandstr. 48, 1140 Wien

Die Künstlerinnen verbindet die feste Überzeugung und Vision, dass neue Musik spannend und anregend ist; und das nicht nur für erfahrene, sondern auch für ganz ungeübte Ohren. In ihrer gemeinsamen Arbeit machen sie sich intensiv auf die Suche nach den vielen Klang- und Geräuschmöglichkeiten ihrer Instrumente. Dabei scheuen sie auch nicht davor zurück an die Grenzen des Spielbaren zu gehen. Streichinstrumente werden immer noch mit süßlichem Wohlklang in Verbindung gesetzt, und das besonders wenn sie von Frauen gespielt werden – dieses Vorurteil wird mit großem Vergnügen entkräftet.

Maiken Beer – Cello
Sophia Goidinger-Koch – Violine

„adieu m’amour“:
Für die Auswahl des neuen Programms stand diesmal der Kirchenraum mit seiner akustischen Beschaffenheit und als Ort der Ruhe und Kontemplation im Vordergrund. Nach dem letzten extrovertierten Programm des Duos enstand die Lust nach innerer Einkehr und sich dem nicht nach Aufmerksamkeit schreienden zu widmen. Stille Klänge an der Grenze des Hörbaren und deren Wirkung im resonanten Raum werden ausgelotet.

Im Programm enthaltene Werke:
Elisabeth Harnik – Circles of Unterstanding
Daniel Riegler – Neues Werk (2018)
Lei Liang – Gobi Canticle
Matthias Spahlinger – adieu m’amour
Marina Poleukhina – . (Dot)
Gerard Pesson – Bruissant Divisée
http://www.stringsandnoise.com

Summer Of Song
das längste Sommer-Musik-Festival Wiens geht bei uns in Penzing über die Bühne – in unserer Konzert(zahlen)reihe „Neue Musik Geschichten“ bieten wir von 5.6. – 8.9. rufen wir diesen Sommer zum `summer of song´ aus und feiern ihn mit den großartigsten Lieblings-Bands und Lieblingskünstler_innen aus diesem Genre… Kommen Sie und feiern Sie mit! Für alle die wollen gibt es da und dort sicher die Gelegenheit, auch selbst die eigenen Stimmbänder zu ölen…

Nach oben scrollen