Zentrum für Musikvermittlung

Grüssinger, Anna

Tanz

Tanz für Kinder, Tanz für Erwachsene

Anna Grüssinger arbeitet als Tanz- und Theaterpädagogin, Choreografin, Dramaturgin und Kunstvermittlerin.

Sie absolvierte das Studium Zeitgenössische Tanzpädagogik (BA) an der Musik und Kunst Universität der Stadt Wien (MUK) und studierte Journalismus und Unternehmenskommunikation (Mag. (FH)) an der FH JOANNEUM in Graz. Zudem arbeitete sie im Bereich Kulturmanagement, Kultur-PR und Kunstvermittlung (u. a. Europäische Kulturhauptstadt Linz09, Austrian Cultural Forum New York, Essl Museum Klosterneuburg, Kunsthistorisches Museum Wien).

Bereits zu Studienzeiten sammelte sie Unterrichtserfahrung, u. a. durch von Kulturkontakt Austria geförderte Projekte an Schulen, beim Schulsportklub Klosterneuburg und im Rahmen der KinderUniKunst.

Im Schuljahr 2014/15 war sie mit voller Lehrverpflichtung mit Sonderlehrvertrag an einer Neuen Mittelschule im 10. Bezirk als Lehrerin für Englisch, Tanz und Theater tätig.

Von September 2015 bis Februar 2020 war sie als Tanz- und Theaterpädagogin sowie Dramaturgin am Nationaltheater Mannheim, der Schauburg München und dem Staatstheater Braunschweig engagiert. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit lag auf dem Theater für junges Publikum. Sie konzipierte und leitete zahlreiche partizipative Projekte für Kinder (ab 2 Jahren) und Jugendliche an der Schnittstelle von Tanz, Theater und Performance. Ihre künstlerischen Interessen liegen neben interdisziplinärer Arbeit auf Projekten, die site-specific im öffentlichen oder musealen Raum stattfinden, sowie auf Stückentwicklungen mit generationsübergreifenden Ensembles, die aus Laien und professionellen Darsteller*innen bestehen. Als Regisseurin und Spielerin realisierte sie an der Schauburg München mit der Produktion LUMI ein Tanztheater für die Allerkleinsten.

© Ricarda Radinger

Als Referentin für Fortbildungen und Workshops war sie u. a. für das Staatliche Schulamt Mannheim, die Robert Bosch Stiftung Berlin sowie für die Festivals KUCKUCK – Theater für Anfänge(r) in München und Weitblick – Internationales Festival mit Figuren in Braunschweig tätig.

Als Tänzerin und Performerin arbeitete sie u. a. mit Mariangela Lopez, Willi Dorner, Joke Laurenyns, Mathilde Monnier und dem Theater De Spiegel zusammen.

Anna Grüssinger ist zudem Vorstandsmitglied in der Österreichischen Berufsvereinigung für Tanzpädagogik.

Anna:
Als Tanzpädagogin verstehe ich mich als Prozessbegleiterin und Impulsgeberin. Ich möchte eigenständiges schöpferisches Handeln fördern und partizipativ aus den Kindern herausarbeiten. Ich möchte den Teilnehmer*innen persönliche wie gemeinschaftliche Erfahrungs- und
Erlebnisräume öffnen und eine Vielfalt von Möglichkeiten, Ansätzen und Herangehensweisen vorstellen. Es geht mir um eine Ganzheitlichkeit des Kunst-Erlebens und Kunst-Kreieren – um Freude, Spaß, Anstrengung, Herausforderung, Entwicklung von Ideen, Wachstum und Mut. Ich selbst bin ein Spinginkerl, das es liebt, sich zu bewegen und diese Leidenschaft mit Herzblut teilt.

Anna unterrichtet ab Herbst 2020 im ZMV und übernimmt von Stefanie Sternig die Tanzkurse.

Nach oben scrollen