Zentrum für Musikvermittlung

Datum: Do,2.3.2017
Zeit: 19:30 Uhr
Ort:Cumberlandstraße 48

Pneuma = zeitgenössisch komponierte und improvisierte Musik / rhythmische Akrobatik und akribische Klangforschung / wohlwollend perfektionistisch – latent provokant nonkonform

Pneuma hat sich ganz der zeitgenössischen komponierten, als auch improvisierten Musik verschrieben. Das ist soweit nichts Ungewöhnliches. Ungewöhnlich ist aber die Besetzung: Blockflöte und Saxophon, E-Gitarre samt Effektgeräte-Armada und ein Flügel.
Ungewöhnlich, und dabei viel entscheidender als die Instrumentation, ist die Herangehensweise der Musiker: Großteils von der Improvisationsmusik kommend, sorgen sie für die Gleichverteilung von individueller Umsetzung und kompositorischer Vorgabe.
Die Stücke, großteils von den Ensemblemitgliedern für das Ensemble und somit den Musiker_innen auf den Leib komponiert, sind zwischen rhythmischer Akrobatik und akribischer Klangforschung angesiedelt, zwischen wohlwollendem Perfektionismus und latent provokantem Nonkonformismus.

Christine Gnigler – Blockflöten
Jakob Gnigler – Saxophon, Komposition
Robert Pockfuß – E-Gitarre, Komposition
Bernhard Höchtel – Flügel

Workshop: „Ich pfeif auf den Ton“
26.2. 15:30-17:00 Uhr

Komponieren ist erforschen.
Was, außer den normalen Tönen, kann man noch als Musik verwenden? Sind Geräusche Musik? Wie klingt es, wenn man in die Flöte singt? Wenn man Papier oder Stifte ins Klavier legt…?
Aus Geräusch- oder Klangsammlungen entstehen kurze Stücke, oder mitgebrachte Stücke werden damit bearbeitet.
Ziel des Workshops ist es, eine Idee von Neuer Musik zu vermitteln, neugierig machen. Entdecken, was alles Musik sein kann. Anregung sein, selber am Instrument zu experimentieren und Klänge zuzulassen. Die Scheu nehmen, selber zu bestimmen, ob das produzierte Musik ist oder nicht.
Am Abend werden diese Stücke von den Workshopteilnehmer_innen uraufgeführt.
Geeignet für alle Alterstufen – keine Vorkenntnisse nötig.

Nächstes Workshop ist im Rahmen des Familienkonzertes am 11.3.!
Siehe: Peter Parker-SPIDERMAN

Nach oben scrollen