Zentrum für Musikvermittlung

„Ist Komponieren Handarbeit?“

28.01.2018
ZMV14, 16:00

Gemeinsam mit dem Komponisten und Pianisten Bernhard Geigl erfindet ihr die Stücke dieses Konzertes selbst. Ein Komponier-Konzert sozusagen…

Beim Komponieren überlegt man oft… Welche Töne verwende ich? Welche Tonleitern sind das? Hat die schon mal wer anderes verwendet und was hat er oder sie daraus gemacht? Gibt es da eine größere Idee dazu, die vielleicht etwas interessanter wäre als „Dur ist fröhlich und moll ist traurig“? Oder fällt mir gar eine Geschichte dazu ein?

Und genau um diese Geschichten geht es in diesem Gesprächs-Konzert am Sonntag den 28.1. um 16h. Gemeinsam mit den Kindern und Erwachsenen im Publikum starten wir unsere Reise und finden Ideen eine Geschichte zu bauen. Dabei spielen Nieselregen und Kadenzen genauso eine Rolle, wie Ballspielen und malen mit Pinsel und Rolle. Alles Zauberei oder doch nur Handarbeit?

Zielgruppe für das Alter von 8-80 Jahren

Keine Vorkenntnisse und keine Instrumente erforderlich!
geeignet für Schüler_innen von Einzelunterricht, Orchesterprojekt, Kinderchor, Jugendchor, Erwachsenenchor, Musikkunde, Bands, Ensembles

Nach oben scrollen