Zentrum für Musikvermittlung

Klingendes Klassenzimmer

Klingendes Klassenzimmer in der OVS Hadersdorf und in der OVS Hochsatzengasse

Ab dem Wintersemester 2012 hat das Zentrum für Musikvermittlung die Organisation und Durchführung des Projektes Klingendes Klassenzimmer in Volksschulen übernommen. In den Schuljahren 2012/2013, 2014/2015, 2015/2016 und 2016/2017 wurde es von der Stadt Wien MA 13 gefördert.
Ab September 2017 wird das Projekt in zwei Volksschulen von der Bildungsdirektion finanziert.

Katrin Auzinger, ausgebildete Sängerin und Cellistin, besucht wöchentlich insgesamt 12 Volksschulklassen am Vormittag. Dabei animiert sie die Kinder zu lustvollem Singen und Musizieren mit Instrumenten und vermittelt musikalisches Grundwissen.

pastedGraphic.png

Ziel des Projekts ist es, den Kindern durch Erleben und aktive Teilnahme die vielfältige Welt der Klänge schmackhaft zu machen und die Freude an der Musik zu wecken, sie zu fördern sowie eine musikalische Basisbildung zu bewirken.

Neben der Wissensvermittlung über Noten, Takt und Tempo ist gemeinsames Musizieren wichtig für die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder, trägt zum Gemeinschaftsgefühl im Klassenverband bei und fordert die Intelligenz jedes einzelnen Kindes heraus. 

Die LehrerInnen der jeweiligen Klassen sind aktiv daran beteiligt.
Die KlassenlehrerInnen profitieren enorm von diesen Stunden. Für sie ist es eine wöchentliche Fortbildung und eine Vertiefung im Fach Musik.

pastedGraphic_1.png
pastedGraphic_2.png
Nach oben scrollen