Zentrum für Musikvermittlung

Dolp, Nikolaus

Schlagzeug mit Schwerpunkt Jazz, Pop

Schlagwerk

Nikolaus Dolp, Schlagwerk © PeterPurgar

Nikolaus Dolp wurde 1985 in Innsbruck geboren. Seine musikalische Ausbildung begann 2005 nach dem Abbruch seines Politik- und Musikwissenschaftenstudiums (Universität Innsbruck) am Landeskonservatorium Tirol. Seitdem studierte er an der Anton Bruckner Privatuniversität (2006-2009) bei u.a Jeff Bordeaux, Doug Hammond, Harry Sokal und Christoph Cech; an der Hochschule für Musik und Tanz „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig (2009-2010) bei u.a Heinrich Köbberling, Johannes Enders und Richie Beirach. 2010 nahm er wieder sein Studium an der Bruckner Privatuniversität Linz auf und schloss dieses im Herbst 2011 mit dem BA IGP-Jazz Schlagzeug mit Auszeichnung ab. Im Jahr 2015 schloss er dann das Masterstudium für Kulturmanagement am Institut für Kulturmanagement und Kulturwissenschaft der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien ab.

Weiterhin absolvierte Dolp Meisterkurse bei Charlie Persip, Gene Jackson, JT Lewis und Jimmy Cobb und nahm Privatunterricht bei Alphonse Mouzon und Billy Cobham. Für die zwei letztgenannten ist Nikolaus Dolp auch als Stage Master bei einigen Tourneen in Erscheinung getreten.

Dolp gelang es, sich in kurzer Zeit als Schlagzeuger und Komponist in der Jazz-Szene als Musiker mit eigenständiger Stimme einen Namen zu machen: So rief er die Projekte Arktis/Air, Memplex, Hypnotic Zone und Sweet & Lovely mit ins Leben und ist des weiteren Mitglied der Band Shake Stew (Jazzalbum des Jahres 2016/Falter), GNIGLER (Gewinner BAWAG Next Generation Award 2015), Martin Philadelphy Retrograde und derseit über 50 Jahren bestehenden Reform Art Unit.

Weiteres kam es zur Zusammenarbeit mit Christoph Cech, Jamie Saft, Martin Philadelphy, Lukas Kranzelbinder, Shabaka Hutchings, David Six, Mario Rechtern, Clemens Salesny, Martin Nitsch, Herbert Pirker, Mario Rom, Wolfgang Mittlerer, Maja Osojnik, Fritz Novotny, Daniel Riegler, Walter Singer, Martin Stepanik, Lukas Ligeti, Martin Ohrwalder, Andreas Schreiber, Matthias Löscher, Philipp Moosbrugger, Andi Haberl, Willi Landl, Christian Reiner, DD Kern, Martin Eberle, Philipp Harnisch, Cotton Lickers, Mira Lu Kovacs, Stephan Kondert, Andrej Prozorov, Lana Cencic, Wolfgang Reisinger, John Arman, Johannes Schleiermacher, Simon Frick, Rudi Wilfer, Paul Fields, Judith Ferstl, Bernd Satzinger, Manu Mayr, Andi Tausch, Werner Zangerle, Pepe Auer, Les McCann, Phillipp Jagschitz, Antonio Lucaciu, Tobias Hofmann, Philipp Rohmer und vielen mehr.

Als Komponist und Schlagzeuger kam es außerdem zur Zusammenarbeit mit den Choreographen Georg Blaschke (2013-2014), Robert Clark (GB) (2014) und Taoufiq Izeddiou (MAR) (2015). Als Studiomusiker war er für die Produzenten Klaus Waldek, Sebastian Arman und Ulrich Troyer tätig;
außerdem als Schlagzeuger und Performer bei Produktionenam Landestheater Linz, Landestheater Niederösterreich, Festspielhaus St.Pölten, Musikverein Wien und dem Brucknerhaus Linz.

Konzertreisen führten Dolp nach Deutschland, Holland, Italien, Holland, Slowenien, Tschechien, Ungarn, Kroatien, Dänemark, Marokko, Kanada, Japan, USA und Mexiko.

http://www.nikidolp.com

Persönlicher Kontakt zu Nikolaus Dolp: niki.dolp@gmx.at

Nach oben scrollen